Unsere Erfolgsgeschichte.

Heute
Zwei Werke mit 380 Mitarbeitern

380 Mitarbeiter in zwei Werken in Nördlingen;
210 Mitarbeiter im Schwesterbetrieb in Heidenheim; Produktion für den Getränke- und Lebensmittelmarkt; Etiketten aus Papier und Folie im Bogen- und Rollenoffset

2017
Verkauf der Schwesterdruckerei Druckhaus Rahning

Verkauf der Schwesterdruckerei Rahning in Bünde

2016
Erwerb der Ferdinand Walcher & C.F. Rees GmbH

Erwerb der Ferdinand Walcher & C.F. Rees GmbH mit ca. 190 Mitarbeitern in Heidenheim durch die Print Pack Holding

2011
Verkauf an die Heiner Brinkhege Beteiligungsgesellschaft (HBB) in Georgsmarienhütte

Verkauf an die Heiner Brinkhege Beteiligungsgesellschaft (HBB) in Georgsmarienhütte; Einbringung der Schwesterdruckerei Druckhaus Rahning Bünde in die Print Pack Holding mit 350 Mitarbeitern

2005
Gesellschaftsrechtlicher Direktanschluss an AvH nach Verkauf der restlichen Illochroma-Gruppe. 330 Mitarbeiter.

Gesellschaftsrechtlicher Direktanschluss an AvH nach Verkauf der Illochroma-Gruppe, mit 300 Mitarbeitern

2004
Werk 2 wird in Betrieb genommen. 300 Mitarbeiter.

Zweites Werk (Werk 2) wird mit 300 Mitarbeitern in Betrieb genommen

1998
Verkauf des Unternehmens an den belgischen Industrieinvestor Ackermans & van Haaren (www.avh.be). 280 Mitarbeiter.

Verkauf des Unternehmens an den belgischen Industrieinvestor Ackermans & van Haaren mit 280 Mitarbeitern

1978
Neubau im Industriegebiet (heute Werk 1) und Spezialisierung auf Nassleimetiketten für die Getränkeindustrie. 40 Mitarbeiter.

Neubau im Industriegebiet (Werk 1); Spezialisierung auf Nassleimetiketten für die Getränkeindustrie; 40 Mitarbeiter

1951
Gründung des Unternehmens in Nördlingen/Bayern als Akzidenzdruckerei durch Hans Engelhardt (senior).

Hans Engelhardt Senior gründet in Nördlingen/Bayern die Akzidenzdruckerei